Fleckenratgeber

Fleckenratgeber

Öle und Fette

Flecken durch Bratenfett, Butter, Margarine, Salatöl, Maschinen-/Motoröl, Schuhcreme, Soßen, Schokolade, Verschmutzungen durch Hautfett (z. B. Hemdkragen) bekommen Se gut mit handelsüblichen Universal- und Colorwaschmitteln in den Griff. Hier gilt allgemein: je höher die Temperatur, desto besser. Hartnäckiger und alter Schmutz lässt sich zusätzlich mit einem Fleckengel behandeln. Dieses wird in die verschmutzte Stelle eingearbeitet und in der Waschmaschine ausgespült.

Deodorant

Wer kennt sie nicht, die weißen Flecken in den Kleidungsstücken unter den Armen.
Sie entstehen durch schweißhemmende, aluminumsalzhaltige Deoprodukte. Hier sollten sie gezielt ein Fleckengel verwenden oder bei starken Flecken auf einen handelsüblichen "Fleckenteufel" setzen. Bei Dosierung und Art der Anwendung sollten Sie die Herstellerangaben befolgen. Anschließend waschen Sie das Kleidungsstück mit einem
Colorwaschmittel in der Waschmaschine.

Barone-Tipp

Tipp: Deodorantflecken

Nehmen Sie Speisestärke, bestreuen den Fleck
und bürsten die Stelle anschließend ab.

Klebstoffe und Leim

Baumwollstoffe können Sie mit Nagellackentferner betupfen und waschen es anschließend mit der höchsten Temperatur in der Waschmaschine. Nicht auf synthetischen Stoffen anwendbar.

Farbe

Eingetrocknete Öl- und Lackfarben vorsichtig mit einem Schwämmchen und Terpentinersatz oder Pinselreiniger behandeln. Bitte auch hier vorher an einer unauffälligen Stelle testen! Wasserfarbe oder Farbe auf Wasserbasis lässt sich am besten im frischen zustand aus der Kleidung entfernen. Hier sollte der Fleck mit warmen Wasser ausgespült werden.

Kugelschreiber und Filzstifte

Die verschmutzte Stelle mit Fleckengel behandeln und im Idealfall das Kleidungsstück über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Flecken in Baumwolle können mit Nagellackentferner betupft und dann nach Herstellerangaben gewaschen werden. Hier gilt: bitte zuerst an unauffälligen Stellen testen.

Christa aus Syke mailte uns folgenden Tipp:

„Hier ein Geheimtipp gegen Kuliflecken: einfach mit Haarspray einsprühen und ganz normal mit waschen... probiert es selber mal aus. Funktioniert super..... da bekommt Ihr auch Kuliflecken von Tischen, Tastatur oder wo immer was ist, gut mit runter.... bei empfindlichen Sachen antesten.“
Barone-Tipp

Tipp: Fleckenengel

Wenn Sie einen Fleckengel verwenden so sollten Sie folgendes wissen: in Kombination mit einem Universalwaschmittel wirkt es stark bleichend und in Kombination mit einem Wollwaschmittel wirkt es schonend bleichend und ist für die meisten farbigen Stoffe kein Problem.

Bitte testen Sie alle Fleckenentferner vorher an einer unauffälligen Stelle!

Kerzenwachs

Bitte entfernen Sie grob das gehärtete Kerzenwachs und legen Sie den Stoff zwischen zwei Lagen Küchenpapier. Nun drücken Sie ein warmes Bügeleisen auf die Rückseite des Stoffes. Was Wachs erwärmt sich, wird flüssig und vom Küchenpapier aufgenommen. Anschließend das Textil nach den Herstellerangaben in der Waschmaschine waschen.

Barone-Tipp

Tipp: Leichter flecken entfernen

Bei hohen Temperaturen haben Sie die größte Chance, Flecken zu beseitigen!

Nagellack

Nagellack lässt sich in Baumwollstoffen, gilt nicht für Synthetikstoffe, mit Nagellackentferner oder Aceton entfernen. Im Anschluss waschen Sie das Textil nach Herstellerangaben in der Waschmaschine.

Lippenstift, Mascara und Sonnencreme

Mit einem Fleckengel die verschmutzten Stellen vorbehandeln und weichen ihn anschließend für eine Stunde mit dem Gel ein. Anschließend in der Waschmaschine mit der höchstmöglichen Temperatur waschen.

Haben Sie einen tollen Tipp für unsere Besucher wodurch das Waschen und Pflegen einfacher und wirkungsvoller wird — dann senden Sie uns Ihren Tipp ganz einfach über das Kontaktformular!

Wir freuen uns schon!